HARD FACTS

WHERE: ROTLICHTZENTRALE, Grangasse 5 / 1150 VIENNA

HOW MUCH: € 150,-

MAX. PARTICIPANTS: 6

WHEN: 01.10 / 16-21 pm

LANGUAGE: DE & ENG

INSTRUCTOR: WIENER ALCHEMISTEN

TORSTEN WIECZOREK

Digitale Negative für Edeldruckverfahren (deutsche Version)

In diesem eintägigen Workshop führen wir Sie durch einen sehr erfolgreichen und benutzerfreundlichen digitalen Negativ-Workflow, um zu lernen, wie Sie Ihre digitalen Bilder bearbeiten und auf einen transparenten Folie drucken können. So haben Sie von Anfang an Zugang zu richtigen digitalen Negativen, die speziell für die Druckverfahren Ihrer Wahl gedacht sind, wie z. B. Salz- oder Albument-Druck und Cyanotypie.

Lernen Sie, wie Sie ein Bild für den alternativen Druck auswählen, Ihre Einstellungen für Ihre Hardware verbessern, eine Standard-Belichtungszeit bestimmen, den richtigen UV-Blocker finden, die Tonwerte des Negatives normalisieren und eine korrigierende Gradationskurve in einem Bildbearbeitungsprogramm erstellen, um das korrekte digitale Negativ für das alternative Druckverfahren und Papier Ihrer Wahl zu drucken.

Teil 1

  • Einführung in transparente Digitalnegative
  • Grundlegende Arbeitsschritte
  • Ermitteln der richtigen Tonwerte
  • Erstellen des digitalen Negativs

Teil 2

  • Drucken vom digitalen Negativ
  • Korrekturen am Negativ vornehmen

Der Workshop wird von Dino Rekanovic und Torsten Wieczorek geleitet und findet bei mindestens 2 verbindlichen Anmeldungen statt.

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt auf max. 6 Teilnehmer.

Digital Negative for alternative printing processes (English Version)

In this one day workshop we will walk you through a very successful and user-friendly digital negative workflow to learn how to edit your digital images and print them on an alternative transparency film. This will allow you from the start to have access to proper digital negatives meant specifically for the printing processes of your choice, such as Salt or Albument printing and Cyanotype.

Learn how to select an image for alternative printing, enhance your settings for your hardware, determine a standard exposure time, find the right UV-blocker, normalize the tonality and create a corrective graduation curve in a photo editing program to print the corrrect digital negative for your alternative printing process and paper of choice.

Part 1

Introduction into transparent digital negatives

Basic operations

Finding the correct tones

Creating the digital negativ

Part 2

Printing from the digital negative

Making Corrections to the negative

The workshop will be led by Dino Rekanovic and Torsten Wieczorek and will take place with at least 2 binding registrations.

The number of participants is limited to max. 6 participants.