HARD FACTS

WHERE: FOTO-WORKSHOP-WIEN

Zieglergasse 34, A-1070 

HOW MUCH:  SPONSORED BY SKRUF BABY!

LIMITED TO:  6 PARTICIPANTS

WHEN: 4/10/2021   4pm to 8pm

YOU NEED:  USED BLACK / WHITE FILM

INSTRUCTOR: DINO REKANOVIC

DEVELOP FILM YOURSELF

What is it about this red light and why do I actually have to develop my photos in a darkroom?
How is the image created on paper and why does it only appear in these chemicals and suddenly become visible?

…in this workshop you will learn all the basic information about analog photography and after two days you will have your own pictures in your hands!

We will talk in a relaxed atmosphere about the creation of the image, the sensitivity and differences of analog film. We’ll go over all the processes you have to go through to develop film, as well as exposing paper together on the second part of the workshop. There will also be enough time for you to go through everything again yourself and try out what you have learned.

At the end of the workshop we will talk about what we have learned and answer all open questions in a small discussion round. After this workshop you can already lock yourself in your bathroom and develop your own films 🙂

This is the optimal introduction to analog black and white photography but also a good opportunity to refresh what you have already learned earlier. This workshop requires no prior knowledge and will always be based on the level of the group members. We also have a small script that you can take with you after the workshop if you wish. No matter if you are already experienced or a total beginner, these two days will surely be remembered!

The fee for this workshop is sponsored by SKRUF including all materials. All you need to bring is a b/w film that you have already shot.

The topics of the WS will be roughly as follows:
– the silver image
– B/W film development
– the darkroom
– B/W paper types
– the enlargement process
– processing of b&w paper

FILME SELBST ENTWICKELN 

Was hat es mit diesem roten Licht auf sich und warum muss ich eigentlich in einem dunklen Raum meine Fotos entwickeln?
Wie entsteht das Bild auf dem Papier und warum taucht es erst in diesen Chemikalien auf und wird plötzlich sichtbar?

…in diesem Einführungsworkshop erfährst du alle grundlegenden Informationen zu analoger Fotografie und du wirst nach zwei Tagen deine eigenen Bilder in den Händen halten!

Wir sprechen in einer gemütlichen Runde über die Entstehung des Bildes, die Empfindlichkeit und Unterschiede von analogen Filmen. Wir werden alle Prozesse, die man durchlaufen muss, um einen Film zu entwickeln, sowie am zweiten Tag das Belichten von Papier gemeinsam durchgehen. Es bleibt auch genug Zeit, sodass du auch alles selber nochmals durchgehst und somit das Gelernte selbst ausprobierst.

Zum Schluss sprechen wir über das Gelernte und gehen in einer kleinen Diskussionsrunde auf alle offenen Fragen ein. Nach diesen Workshop kannst du dich bereits selbst in deinem Badezimmer einsperren und deine eigenen Filme entwickeln:)

Dies ist der optimale Einstieg in die analoge Schwarz / Weiß Fotografie aber auch eine gute Möglichkeit das bereits früher Gelernte aufzufrischen. Dieser Workshop erfordert kein Vorwissen und wird sich immer an den Level der Gruppenmitglieder richten. Wir haben auch ein kleines Skriptum, das du dann auch nach Wunsch nach dem Workshop mitnehmen kannst. Egal ob bereits erfahren oder totaler Anfänger, diese zwei Tage bleiben sicher in guter Erinnerung!

Unkostenbeitrag für diesen Workshop beträgt € 120,- incl. aller Materialien. Du bringst lediglich einen von dir fertig geschossenen S/W Film zum entwickeln mit.

Die Themen des WS gehen im Groben auf folgendes ein:
– das Silberbild
– S/W Filmentwicklung
– die Dunkelkammer
– S/W Papiertypen
– der Vergrößerungsprozess
– Verarbeitung vom S/W Papier